Landkreis Würzburg – Ochsenfurt

Status:
– G E Ö F F N E T –
Montag bis Freitag von 9.30 bis 18.00 Uhr
Samstag von 9.30 bis 14.00 Uhr

  • Hospitalisierungsrate (= hospitalisierte Fälle pro 100.000 inwohner): 3,9
  • Hospitalisierte Covid-Patienten in den letzten 7 Tagen in Bayern: 518 (- 6,3 %)
  • Corona-Intensivpatienten aktuell in Bayern: 126 (+ 8,6 %)

Die aktuellen Corona-Regeln in Bayern

Maskenpflicht in bestimmten Bereichen
Im ÖPNV (wie Bus und Bahn) gilt Maskenpflicht. Es muss mindestens eine medizinische Maske (OP-Maske) getragen werden. In Heimen und Gesundheitseinrichtungen muss ebenfalls eine medizinische Maske (OP-Maske) getragen werden. Dazu zählen unter anderem: Krankenhäuser, Arztpraxen, Rettungsdienste sowie Pflegedienste, Pflegeeinrichtungen, Tageskliniken, Obdachlosen- und Geflüchtetenunterkünfte.

Ausnahmen Maskenpflicht:
Kinder bis zum 6. Geburtstag müssen keine Maske tragen
Kinder und Jugendliche zwischen dem sechsten und dem 16. Geburtstag müssen nur eine medizinische Maske tragen Personen, die glaubhaft machen können, dass sie aus medizinischen Gründen keine Maske tragen können, müssen sie nicht tragen – durch Vorlage eines schriftlichen ärztlichen Zeugnisses

Einrichtungsbezogene Testerfordernisse
In Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheime, Psychiatrien, Heimen der Jugendhilfe sowie Gefängnissen greift eine Testpflicht. Besucher brauchen einen aktuellen, negativen Schnelltest. Das gilt auch Mitarbeiter – außer sie sind geimpft oder genesen: Dann reichen zwei Tests pro Woche.

Getesteten Personen stehen gleich:
Kinder bis zum sechsten Geburtstag
noch nicht eingeschulte Kinder

Die aktuellen Corona-Empfehlungen in Bayern

Masken in Innenräumen
Der Freistaat empfiehlt in Innenräumen (Supermarkt, Veranstaltungen, Geschäfte, Schule, etc.) eine Maske zu tragen und ausreichend zu lüften.Mindestabstand von 1,5 Meter
Der Freistaat empfiehlt, zu anderen Personen einen Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten und sich die Hände regelmäßig zu desinfizieren.Freiwillige Hygiene-Konzepte
Der Freistaat empfiehlt für Betriebe, Einrichtungen, Angebote und Veranstaltungen mit Publikumsverkehr, Hygienekonzepte zu erstellen (Desinfektionsmittel bereitstellen, unnötige Kontakte vermeiden).

Hinweis: Einrichtungen (wie Supermärkte, Ämter, etc.) können über das Hausrecht strengere Regeln für sich erlassen und beispielsweise die Maske im Innenraum oder Zugangsbeschränkungen (3G, 2G, 2G plus) festlegen. Dabei handelt es sich aber um eine individuelle Entscheidung. Für Schulen gilt das aber nicht.

Dabei handelt es sich um die bayernweiten Basisschutzmaßnahmen.

Landkreis Würzburg
Fälle insgesamt 71455
+ 85 zum Vortag
Neue Fälle (7 Tage) 413
Todesfälle 170
Inzidenzwert 253,8